Klischees über Parfums

Stereotypes about perfumes

⁉️Haben Sie so etwas schon gehört:

“𝗧𝗵𝗶𝘀 𝗶𝘀 𝗮 𝘁𝘆𝗽𝗶𝗰𝗮𝗹 𝗙𝗿𝗲𝗻𝗰𝗵 𝗽𝗲𝗿𝗳𝘂𝗺𝗲”
(Normalerweise bedeutet es, dass es sich um eine gute blumige, fruchtige oder Chypre-Mischung handelt ;)

oder


“𝗧𝗵𝗶𝘀 𝘀𝗰𝗲𝗻𝘁 𝗶𝘀 𝗱𝗼𝗻𝗲 𝗶𝗻 𝗜𝘁𝗮𝗹𝗶𝗮𝗻 𝘄𝗮𝘆”
(Normalerweise bedeutet das, dass es eine schreiende Gourmand / tropisch / fruchtige / blumige / bernsteinfarbene Mischung ist)


“𝗜𝘁’𝘀 𝗼𝘂𝗱 𝘁𝗵𝗲𝗿𝗲 𝗮𝗻𝗱 𝗼𝗳 𝗰𝗼𝘂𝗿𝘀𝗲 𝗶𝘁’𝘀 𝗔𝗿𝗮𝗯𝗶𝗰”

oder

“𝗙𝗼𝗿 𝘀𝘂𝗿𝗲 𝗶𝘁’𝘀 𝗚𝗲𝗿𝗺𝗮𝗻, 𝗶𝘁’𝘀 𝗹𝗶𝗸𝗲 𝗮 “𝗺𝗼𝗹𝗲𝗰𝘂𝗹𝗲” 𝘀𝘁𝘆𝗹𝗲 𝗮𝗻𝗱 𝗸𝗶𝗻𝗱 𝗼𝗳 𝗺𝗶𝗻𝗶𝗺𝗮𝗹𝗶𝘀𝘁𝗶𝗰”
(Etwas langweilige und für jeden Anlass passende Düfte)

Wenn wir mit anderen Parfümisten „Blindtesting“ spielen, höre ich oft solche geografischen Stereotypen / Urteile über Parfums zu der Frage – „wer könnte dieses Parfum produzieren / kreieren“ …

Meistens raten Parfümisten in 60-70% der Fälle, aber manchmal können einige Düfte / Marken überraschen …

Meine Top-„Überraschungs“-Marken aus geografischer Sicht sind ⬇️

Zu hippig oder provokativ, um französische Klassiker zu sein 😂 aber richtig gut gemacht…



Diese Marke kann solche philosophischen und meditativen Düfte wie kombinieren Seite 29 oder Bihaku & fröhliche und Gourmand-Stücke wie Einer noch oder Wiegenlied



  • 𝗗𝗲𝗿 𝗗𝘂𝗳𝘁


Wirklich interessante, ungewöhnliche und überraschende Notenmischung in den Düften …
Überhaupt nicht minimalistisch 😂😂😂

⁉️❔⁉️

Welche geografischen Klischees hörst du oft über Parfums?

𝗪𝗵𝗮𝘁 𝗯𝗿𝗮𝗻𝗱𝘀 𝗱𝗼 𝘆𝗼𝘂 𝗰𝗼𝗻𝘀𝗶𝗱𝗲𝗿 𝗮𝘀 “𝘀𝘂𝗿𝗽𝗿𝗶𝘀𝗲” 𝗮𝗻𝗱 𝗻𝗼𝘁 𝗯𝗲𝗹𝗼𝗻𝗴𝗶𝗻𝗴 𝘁𝗼 𝗮𝗻𝘆 𝗴𝗲𝗻𝗲𝗿𝗶𝗰 𝘀𝘁𝗲𝗿𝗲𝗼𝘁𝘆𝗽𝗲𝘀 𝗮𝗯𝗼𝘂𝘁 𝘁𝗵𝗲𝗶𝗿 𝗰𝗼𝘂𝗻𝘁𝗿𝘆 𝗼𝗳 𝗼𝗿𝗶𝗴𝗶𝗻 ?

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung von uns freigegeben werden müssen.